Newsblog

über News per E-Mail informiert werden.... weiterlesen
30.03.2017 - 07:11
Seit gestern sind wir an der Emmentaler Ballonwoche. Bis am Sonntag werden sich hier 40 Teams im Wettkampf messen. Zusätzlich trainieren wir mit dem Nationalteam. Léon Andre wird zusätzliche Aufgaben zum Trainieren stellen. Gestern Abend hatten wir eine tolle erste Fahrt. Stefan und Simon im Korb und Köbi und Sonja im Nachfahrerauto. Heute Morgen werden wir mit einem Bild vom Alpenpanorama im Briefing begrüsst. So wie es sich heute auch zeigen wird. Wir freuen uns auf die bevorstehende Woche. Heute Morgen ist ein Fly In auf die Wiese in Affoltern gestellt. Leon gibt und noch ein weiteres Ziel vor und danach sollen wir einen Ellenbogen Fahren. Dann sollen wir ein 3D Ziel setzten und zum Schluss in 20 Minuten eine möglichst kleine Distanz zurücklegen.
19.02.2017 - 13:28
Wir starten heute Morgen um 9:00 Uhr bei Grüsch.  Die ersten 30 Minuten fahren wir talauswärts. Später steigen wir auf und setzen unsere Fahrt Richtung Osten später Süd- Osten fort. Je höher wir aufsteigen desto mehr geht unsere Fahrt nach rechts. Das passt uns sehr gut so können wir sogar einen kleinen Abstecher  südwestlich vom  Weissfluhjoch machen.  Wir beobachten Gämsen. Nach 2 Stunden 10 Minuten geht unsere Superfahrt südlich von Davos zu Ende. 
11.02.2017 - 18:31
Schon lange war sie geplant die Alpen Fahrt für heute 11.2. Doch je länger die Woche dauerte desto mehr zeichnete sich ab, dass Föhn ins Spiel kommt und es möglicherweise recht viele hohe Wolken gibt.  Somit habe ich die Alpen Fahrt am Donnerstag abgesagt. Doch in der Prognose zeichnete sich ab, dass doch weniger Föhn vorhanden ist und man vermutlich eine ganz tolle Fahrt in den Voralpen machen kann. Sofort organisiere ich neue Gäste. Wir starten heute um 11:30 Uhr  in Wildhaus.  Unsere Fahrt dauert 2 Stunden 10 Minuten und führte etwas im Zickzack gegen Westen Nordwesten und Nordosten. Schliesslich landen wir nach einer wundervollen und zeitweise sogar wolkenlosen Fahrt in Urnäsch.  Viel weniger Wolken als die Modelle gezeigt haben waren am Himmel zu sehen.
05.02.2017 - 01:07
Mein Wunsch von einer eigenen Wetterstation https://wetter.ballon-zeberli.ch ist endlich wahr geworden. Was für ein tolles Geschenk von meiner Familie. In einer halben Stunde hatte ich die Wetterstation zusammengebaut und ich konnte Sie selbst auf dem Dach unserer Scheune montieren. Durch einen kleinen Computer (Raspery Pi) werden die Daten im Internet veröffentlich und können so von überall her abgerufen werden. Die Wetterdaten wie Wind, Regenmenge, Sonneneinstrahlung usw. werden gespeichert und es können tägliche,  wöchentliche, monatliche und jährlichen Statistiken angeschaut werden.  Dieselbe Wetterstation steht auch in Huttwil BE. Unter https://wetter.zeber.li könnnen die Daten beider Wetterstationen abgerufen werden.  
19.01.2017 - 17:48
Wir haben in einer Woche 16 Ballonfahrten gemacht und insgesamt 28 Stunden in der Luft verbracht. Es war eine tolle Zeit in Chateau d'Oex mit vielen schönen Fahrten und Erlebnissen. Einmal mehr war das Meeting perfekt organisiert. Auch das Night Glow war super und hat viele tausend Zuschauer nach Chateau d'Oex gelockt. Vom 20.-29. Januar ist unser Team nach dem letztjährigen Aussetzer wieder in Chateau d'Oex dabei. In Chateau d'Oex treffen sinch zum 39. Mal Ballonfahrer aus aller Welt zu einer Alpinen Ballonwoche. Die Region ist geradezu perfekt für Ballonfahrten in den Alpen. An Schnee mangelt es in diesem Jahr nicht; so liegt in dieser Region fast ein halber Meter. Die Wetterprognosen sehen auch vielversprechend aus. Mal sehen was uns in diesem Jahr erwartet. Unser Team ist mit dem Fol Epi Ballon zum 3. mal beim Meeting: Diesmal begleiten mich neben meinem Vater Jakob: Beat Eugster (Ballonfahrer und Pilot), Andrew Parker (Ballonfahrer) und zum Teil noch andere Personen. Die erste Fahrt findet am Samstag Morgen statt. Gestartet wird jeweils ab 09.00- 09.15 Uhr, das kann oft auf den Webcams live beobachtet werden: Webcam Chateau d'Oex 1
17.12.2016 - 10:03
Wir genießen den fast wolkenlosen Morgen und starten bei mir zu Hause in Gossau und fahren mit bis zu 20 km/h Richtung Säntis. Die Nebelsituation ist noch besser als erwartet. Das Grau legt heute hier in der Ostschweiz unter 600 m. Die Temperatur über der Inversion ist immer noch ausgesprochen warm. So messen wir Temperaturen von etwa 7° in 1100 m. Wir geniessen die herrliche Fahrt noch weiterhin und sind ja auch erst 40 Minuten in der Luft. Gelandet sind wir nach 2h 15 Minuten in Ebnat Kappel
04.12.2016 - 08:03
Eine wundervolle Alpenfahrt erlebe ich heute zusammen mit meinen Passagieren. Wir starten um 09.15 Uhr in Bonaduz und fahren über die Lenzerheide weiter ins Engadin. Das Wetter als auch die Temperatur waren einfach pefekt. Nach 2h 40 Minuten landen wir beim Flugplatz Samaden. Tatijana, Mitglied des Ballonclubs Engadina, war sofort zur Stelle und hat uns danach noch zum Mittagessen eingeladen!- Ein ganz herzuliches Dankeschön. Das war wirklich eine tolle Sache bei Euch! Track der Fahrt
31.10.2016 - 04:40
07.11.16 Bildergalerie Rangliste   Team Hugi Team Vogel Team Vollgas   3. Rang an der WM in Saga Gestern Abend rufen wir regelmässig die Resultate ab. Immer wieder wird etwas aktualisiert. Heute Morgen ist es dann definitiv. Wir haben den dritten Platz erreicht. Wir freuen uns sehr, dass wir auch bei den Saga(haften) winden, ein so tolles Resultat erreichten. Schon viel haben wir von anderen Teams gehört, wie wechselhaft die Winde hier in Sage sind, nun haben wir es selbst erlebt. Das Team Hugi hat den 5. Rang erreicht, das freut uns noch zusätzlich. Es ist einfach toll, mit ihnen zusammen zuarbeiten. Hier schon ein Bild von der Siegerehrung. Morgen gibts dann mehr. Jetzt gehn wir nochmals feiern.
23.10.2016 - 16:13
30.10.2016 2. und letzte Trainingsfahrt Heute Morgen war der Wind deutlich weniger,dafür war es etwas kälter. Das Briefing fand nochmals im Zelt auf dem gemeinsamen Startplatz CLP statt. Schon als wir um 5.45 Uhr dort ankamen, sahen wir schon die ersten Zuschauer anmarschieren. Als wir das Aufgabenblatt bekamen, wurde uns klar warum. Es war ein gemeinsamer Start dort geplant. Es wurden vier Aufgaben gestellt, welche in vorgegebener Reihenfolge gefahren werden mussten. Zuerst ein vorgegebenes Ziel (JDG), dann ein Ziel, dass wir vor dem Start festlegen mussten (PDG), wieder ein vorgegebenes Ziel (JDG) und dann noch ein Ziel (FON), welches bei der 3. Aufgabe auf den Marker geschrieben werden musste, in 2- 10 km Entfernung. Unser zweites Auto schickten wir bereits vor unserer Einfahrt ans erste Ziel für die Windmessung. Die Zuschauer hatten schon sehr zugenommen. Wir staunten, wie viele Leute hier früh aufstehen, um die Ballone zu sehen. Wir hatten eine gute Fahrt die Nachfahrerautos waren jeweils rechtzeitig am Ziel und konnten die Winde durchgeben. Wir konnten bei allen 4. Zielen auf der Strasse markern. Nach den abgeschlossenen Aufgaben markerten wir noch einige weitere Male zum Trainieren und die ersten Crewmitglieder durften mit in die Luft. So landeten wir erst um ca. 10.00  Uhr. Heute Nachmittag um 13.00 Uhr ist das General Briefing, die Startsitzung für den Event, an dem alle Regeln und Vorgaben für den Wettkampf besprochen werden. Um 16.30 Uhr ist dann die offizielle Eröffnungsfeier. Wir fühlen uns gut vorbereitet für den Event. Gleichzeitig steigt die Anspannung um den Wettkampf.
30.09.2016 - 16:00
Das seit ein paar Wochen andauernde schöne Wetter ist ideal für Ballonfahrten.  Nun sind auch die Temperaturen wesentlich angenehmer als im Hochsommer.  Die Sicht in die Berge wird ebenfalls fast von Tag zu Tag besser.  Mal sehen wie sich das Wetter diesen Herbst noch weiter entwickelt. Kommende Woche liegen wir am Südrand eines sehr umfangreichen starken Hochdruckgebietes. Dabei wird es in grosser Höhe fast permanent Nordwind haben.  Im Mittelland hat das dabei oftmals Hochnebel der sich Der Jahreszeit entsprechend recht hartnäckig halten könnte.  Ich freue mich schon jetzt auf die bevorstehende Wintersaison. Schon bald finden wieder Fahrten in den Alpen statt. 
05.09.2016 - 15:50
Die diesjährigen Ballontage waren ein riesiger Erfolg. Das Wetter war natürlich sehr hold, so dass alle Ballonfahrten bei besten Bedingungen stattgefunden haben. Ich konnte insgesamt vier schöne Ballonfahrten machen. Wir haben wunderschöne Fahrten in dieser herrlichen Rheintal Region unternehmen können. Am Freitagabend war ein Fly-In nach Widnau zu meistern.  Bei den beiden Morgen- Fahrten; Samstag und Sonntag fuhren wir jeweils ins Allgäu bis nach Deutschland. Das sind Klassiker für Fahrten im Rheintal am Morgen.  Ein großes Lob geht an die Organisation von Andreas Frank OK-Präsident und Team.  Es war wirklich alles perfekt organisiert und hat Spaß gemacht!- vielen herzlichen Dank!
28.08.2016 - 07:36
Wir starten 30 Minuten später als geplant. Am Morgen wie wir am Startplatz in zur Zurzach eintreffen geht noch ein heftiges Gewitter nieder. Sobald der Regen vorbei ist beginnen wir mit dem Aufrüsten des Ballons. Radar und Satellitenbild zeigen vielversprechende Verhältnisse. Die Winde sind zu dieser Zeit noch sehr stark und aus Nordwesten. Trotzdem rechne ich, dass der Wind in die gewünschte Richtung drehen wird. Wir starten mit 26 Säcken Ballast. Nach Modellen geht unsere Reise allgemein Richtung Bodensee. Möglicherweise auch zwischen Bodensee und schwäbische Alb.
04.08.2016 - 06:18
28.06.2016 - 17:38

Panoramabilder über dem Appenzellerland. Mit dem Säntis.

26.05.2016 - 18:00

Resultate gesamt

Siegerehrung

Nach einem tollen Brunch direkt am Neckar, fand die Siegerehrung im Freien statt. Wie es sich gestern nach der Fahrt schon abzeichnete reichte es uns zum Sieg vor Roman Hugi und Stephan Wittich. Wir konnten nach unserem fatalen Fehlstart in den ersten beiden Aufgaben stehts nach vorne kämpfen und hatten bis zum Ende keinen grösseren "Bock" mehr. 

03.05.2016 - 18:20

Zum 6. Mal Schweizermeister

Last Update: 8. Mai 10.25 Uhr

Während wir unser Material retablieren und unsere Unterkunft putzen, werden die Resultate weiter ausgewertet. Echt toll, wie rasch die sie jeweils online waren. Vielen Dank an die super Arbeit der Wettkampfleitung, Scoring Teams und allen anderen Helfern. Nun ist klar, wir sind ein weiteres Mal Schweizer Meister. Gefolgt von Roman Hugi und Marc Blaser. Lea hat den guten 4. Rang erreicht. Gratuliere, wir freuen uns, dass dich das Wettkampffieber auch voll gepackt hat. Für den Swisscupsieg hat es uns nicht gereicht, da hat David Strassmann aus Deutschland den Sieg behalten. Gratuliere David.

29.04.2016 - 15:29

 

Der Gewinner des diesjhrigen FlyIn Mosen des Aero Club Ostschweiz heisst Ronny Fässler.

Zweiter wird Fritz Frieden vor Manfred Streidt

 

Das FlyIn des AeClub Ostschweiz findet plangemäß statt. Wir treffen uns wie immer beim Weiler Mosen um 05.30. Dann gibt es Kaffee und Gipfel. Um 05.45 ist dann Briefing. Ich freue mich! Mit besten Grüßen Stefan 

19.04.2016 - 06:41

Zurück am Flughafen

Köbi und ich sitzen zusammen mit der ganzen Gruppe im Flughafen im Gate und warten auf den Abflug. In 1 Stunde ist Boarding.  Allzu schnell ist die Zeit verstrichen. Eine geniale Erfahrung mit vielen tollen Erlebnissen. Die Natur in Madagaskar aus dem Ballon zu sehen ist einfach genial/ wunderbar.  Wenn alles normal verläuft sind wir morgen Nachmittag wieder in Zürich.  Ich versuche nun noch ein letztes Mal einige Bilder auf dem schwachen Internet aufs Netz zu bringen.

14.04.2016 - 20:36

Das Wetter ist zu unsicher. Auch wenn es vielleicht durch den Föhn in der Ostschweiz trocken ist, wird es kaum Aufhellungen geben am Morgen.

Am besten zeigt noch das Amerikanische Modell voraus..... wir werden sehen

Würde mich freuen, wenn sich für das Ausweichdatum noch einige Ballon- Piloten mehr anmelden!

24.02.2016 - 11:00

Wir geniessen das kurzzeitig schöne Winterwetter über dem Appenzeller- Land. Leider ist das wieder nur ein kleines kurzes Zwischenhoch

 

06.12.2015 - 08:44

Resultate

Wettkampfblog Team Hochreutener

Bronzemedaille

last update: 11.12.2015 | Nachmittags

Es  ist fast nicht zu glauben aber es hat sogar noch aufs Podest gereicht. Weil ein Franzose und ein Belgier heute Morgen zwei recht schlechte Resultate gefahren haben, konnten wir noch einmal  aufholen. heute Abend um 18:00 Uhr  war dann auch schon die Siegerehrung. Gewonnen hat David Strasmann aus Deutschland gefolgt von Steve Vlegels aus Belgien.  

29.11.2015 - 19:50

Letze Trainingsfahrt

last update: 05.12.2015 | 11:25 lokal | Updates des Beitrags per E-Mail erhalten

Wir stehen nun auf dem  Flugfeld der Skye Dive Palm. Alle Ballone sind zum Füllen bereit. Der Bodenwind ist zur Zeit recht stark mit ungefähr acht Knoten aufs Meer hinaus. Nur wenig über Boden dreht er aber schlagartig fast 180° gegen die Küste. Wir warten noch bis der Fuchs startet und hoffen auf eine spannende letzte Trainingsfahrt. Ich hoffe dass der Start durchgeführt wird. Der Wind ist halt schon etwas zügig am Boden. Wir werden es sehen.  Ich hoffe dass der Start durchgeführt wird. Der Wind ist halt schon etwas zügig am Boden. Wir werden es sehen.  Starten wir erneut,  werden wir einmal mehr eine atemberaubende Kulisse über die Skyline genießen können. 

27.11.2015 - 17:59

Vom 1.- 12. Dezember finden in Dubai die World Air Games statt. Diese Veransaltung gleicht den olympischen Spielen, welche auch alle 4 Jahre ausgetragen werden. Mit von der Partie sind sämtliche Luftsprtarten, welche Wettbewerbe unter der FAI austragen. Für uns Ballone ist folgendes Timing festgelegt: Der eigentliche Bewerb startet am 6.12. 2015 und die letzte Fahrt wird am 12.12.2015 sein. Trainingsfahrten können bereits ab dem 30.11.2015 gemacht werden.

16.11.2015 - 19:46

Am 6.11.2015 erfüllt sich Sämi's Wunsch: eine Gasballonfahrt ab Zurzach. Wir geniessen die schöne weite Fahrt auf fast 110km Distanz.

Hier geht es zum Film von BLICK

Einzelheiten können den Anhängen entnommen werden:

Track der Fahrt

Bidergalerie

02.11.2015 - 11:47

Am Dienstag 20. Oktober gelingt uns eine wunder schöne Alpenüberquerung im Gasballon von Zurzach nach Maggiora. Einzelheiten über den Verlauf etc. können dem Bericht unten in der Anlage entnommen werden.

Zum Track der Fahrt geht es hier

Bildergalerie 20.10.2015

Am 24.Oktober ist es dann eine Tagfahrt, bei der wir von Zurzach bis über Ulm hinaus fahren! Die goldenen Herbstfarben sind einfach grandios

Zum Track der Fahrt geht es hier

12.10.2015 - 08:47

Vielen Dank an Erik Jan Doornewaard für die rasche Zustellung dieser Pins!

Seine Produkte

28.09.2015 - 10:12

Ballonfahren als Sport. - Es ist nicht gerade die alltägliche Sportart, weshalb wir auch kaum grosse Medienpräsenz erzielen. Trotzdem konnten wir nach dem 3. EM- Tital eine Ballonfahrt mit einer professionellen Filmequipe unternehmen. Sehen sie selbst was dabei herausgekommen ist: Filmbeitrag Ballon-EM-TITEL ab 14:35 Homgate-TV

15.09.2015 - 19:05

Er ist begehrt, jeder möchte seinen Namen auf der Silber-Trophähe verewigen; der Wanderpreis der Meyer Mayor-Trophy.

In diesem Jahr kann ich es gut einrichten und an der Trophy teilnehmen. Leider ist mein seit längerem eingeplanter Passagier kurzfristig verhindert. Trotzdem möchte ich die Teilnahme nicht entgehen lassen. Ich nehme dafür Roland einer unser treuen Nachfahrer in den Korb. Wir kämpfen jeden Meter talabwärts. Der oftmals herschende Bergwind ist heute sehr schwach. Etwa eine Viertelstunde vor Zeitende erreichen wir dann schliesslich doch noch das langesehne Ziel und markern aus recht grosser Höhe. Unser Marker fällt bei rund 7m zum Mittelpunkt zu Boden. Später markern noch 3 weitere Teams; Roman Hugi, mit etwa 10m, Kurt Freiden mit 70m und Lea Zeberli mit 74m. Zum Schluss sind wir alle zum Brunch in Krummenau eingeladen.

05.09.2015 - 06:47

 

Ergebnisse/Resultate

Bildergalerie

Offizielle website

Daniel Kusternigg zum 4.x Staatsmeister

Wir haben uns in der Gesamtwertung auf Platz 2, hinter Daniel platziert und sind damit sehr zufrieden. Herzliche Gratulation an alle Gewinner aber auch an Eisabeth Kindermann, die nicht nur super Ballon gefahren ist, sondern auch zusammen mit Ihrem Team einen perfekt organisierten Bewerb auf die Beine gestellt hat!

Seiten