Ballonfahrt, Ballonflug, die Geschenk Idee

Kommen Sie mit und erleben Sie mit dem besten Ballonpiloten der Welt die grenzenlose Ruhe und Freiheit. - Fern von aller Hektik!

Eine Ballonfahrt ist ein traumhaftes Erlebnis. Hier finden Sie garantiert Zeit um die wundervolle Natur aus der Vogelperspektive zu betrachten. Der Pilot Stefan Zeberli hat schon über 4000 Stunden im Ballon verbracht und garantiert Ihnen unvergessliche und sichere Ballonfahrten, sei es mit dem Heissluft- oder Gasballon. Ballonfahrten können fast überall stattfinden. Sei es in der Schweiz im Thurgau, St. Gallen, Appenzell, Zürich oder dem Grossraum Bodensee, im Ausland  wie Deutschland oder Österreich.

Das Familienunternehmen betreibt seit dem Jahre 2000 professionelle Ballonfahrten in der Schweiz mit privatem Charakter mit Gästen und Passagieren. Ballonfahren ist auch ein leidenschaftliches Hobby. Oft fahren wir Wettbewerbe in der Schweiz und der ganzen Welt. Wir sind 2017 Weltrangliste #1 aller Heissluftballonfahrer.

Unser Gasballon- und Heissluftballon- Fahrtenangebot: Tag- und Nachtfahrten, Alpenfahrten, Alpenüberquerungen, Firmenevents, Ballonwerbung und noch mehr.

Angebot

Durchstöbern Sie unser Angebot, es hat sicher etwas für Sie.

Gutschein bestellen

Bestellen Sie noch heute online einen Gutschein.

 

Fotos

Lassen Sie sich von den neusten Fotos inspirieren

18. bis 25. August 2018

Bei der Weltmeisterschaft nehmen 105 Teilnehmer aus über 30 Nationen teil. Die Schweiz ist mit sieben Teams sehr gut vertreten. So viele Startplätze, haben wir dank den guten Resultaten an der letzten WM in Japan, von vor zwei Jahren. Am Start sind neben uns Team Hugi, Team Blaser, Team Hochreutener, Team Vogel, Team Nacht und Team Erni.

Wir sind bereits am Montag nach Österreich gereist. Die Reise ist sehr gut und ohne mühsame Staus verlaufen.

Unser Team an dieser Weltmeisterschaft ist eine reine Männercrew, neben (oder besser unter) Stefan und Simon im Ballon, besetzten Beat und Silas sowie Köbi und Urs unsere beiden Fahrzeuge am Boden.


In der Zwischenzeit haben wir unsere Unterkunft fertig eingerichtet und haben heute Früh die erste Trainingsfahrt gemacht. Drei Aufgaben in 20 Minuten. Kein Wunder, dass Roman und ich die einzigen Ballone bei diesem zügigen Wind waren. Für die erste Trainingsfahrt sind wir aber sehr zufrieden. Es gibt einige Punkte die wir noch verbessern und anders organisieren müssen.