WM 2012 Vorbereitungen Tagebuch

Update Samstag 18.08.2012 14.00 (USA Time)

Vierte Trainingsfahrt

zu den Bildern

Heute Morgen wurden drei Aufgaben gestellt: Erst ein Fly In, dann ein Fly On und danach ein Shap Task (Form Aufgabe), welche etwas anspruchsvoller war. Der Mittelpunkt einer dreistöckigen Torte musste vor dem Fly On deklariert werden. (Siehe Skizze Torte von Oben und von der Seite) Es galt eine möglichst grosse Strecke, möglichst in den oberen, kleineren Stöcken zu fahren, welche doppelt und dreifach zählten. Wir starteten etwas spät und mussten das Fly In im Mittelfeld anfahren. So wurden über dem Ziel weggeschoben und merkerten auf ca. 10m Entfernung. Beim Fly On hatten wir eine Ablage von 2.80 cm, wobei viele genau auf das Ziel markern konnten. Die Torte gelang uns sehr gut, ca. die Strecke auf der Zeichnung. Viele Teams haben diese Aufgabe gar nicht mehr gemacht. Wir waren genau 2h in der Luft und landeten in einer Wiese ohne Zaun und Kühe, so dass wir rasch zusammenpacken konnten. Wir waren insgesammt sehr zufrieden mit der Fahrt. Heute Nachmittag ist das Generalbriefing und heute Abend die Eröffnungsfeier, damit ist dann morgen endlich richtig losgehen kann mit dem Wettkampf.

 

Update Freitag 17.08.2012 12.05 (USA Time)

Dritte Trainingsfahrt

Nach dem gestrigen Regen zeigte sich heute Morgen das Wetter wieder von der schönsten Seite. Um 6.30 Uhr gab es ein offizielles Briefing für die Trainingsfahrt. Es wurden zwei Aufgaben gestellt, ein FlyIn auf einem Feld bei dem ein Messteam die Marker ausmass und ein FlyOn. Wir starteten um 7.45 Uhr zusammen mit Marc und David auf derselben Wiese,  nördlich von Battle Creek. Das FlyIn Ziel erreichten wir sehr gut und markerten bei ca. 50 cm. Am zweiten Ziel fuhren wir 200m am vorbei. Wir landeten mitten in einer Wiese. Eine Kuhweide, wie wir nach der Landung merkten, als die Kühe sich um uns scharten. Der Bauer war sehr freundlich und wir konnten in die Weide hineinfahren. Wir waren sehr froh um unseren Pickup, da die Wiese vom gestrigen Regen sehr aufgeweicht war. Beim Hof hatte es einen grossen Hofladen mit frischem Gemüse und Fleisch und täglich geöffnet. Wahnsinn. Wir deckten uns mit Gemüse ein und gingen Gastanken. Glücklicherweise waren wir bei den ersten Teams, so dass wir nicht sehr lange anstehen mussten. Danach fuhren wir zurück zu unserem Hotel und genossen das Frühstück, von Rebekka zubereitet: Rührei mit Speck, und Müsli mit frischen Früchten.

Seit gestern sind alle Schweizer Teams angekommen. Heute Nachmittag haben wir die erste Sitzung, um die Zusammenarbeit zu koordinieren.

Update Donnerstag 16.08.2012 16:00 (USA Time)

Zweite Trainingsfahrt

Heute Morgen starteten wir kurz nach Sonnenaufgang. Es würde eine kurze Fahrt geben, da um 8.00 Uhr eine Auffrischung des Windes vorausgesagt war, welche eine Schlechtwetterfront mit sich bringen würde. Nach einer Qual der Wahl Aufgabe, stellte Stefan ein FLYIN und ein von der Jury vorgegebenes Ziel. Kurz nach dem Start hatte es schon eine Windstärke von 24 km/h auf 100m über Boden. Bei raschem Wind wie heute morgen, zahlen sich zwei Nachfahrerautos besonders aus, damit wir vor dem Ballon am Ziel sind. Wir konnten die Bodenwinde rechtzeitig durchgeben und Stefan konnte wiederum bei jeder Aufgabe markern. Bei der Landung hatte es auf 100m über dem Boden Wind von 50km/h. Wir waren 30min in der Luft und landeten sicher, wie eine Bilderbuchlandung in einer Wiese, weit weg von vielen Stromleitungen, von denen es hier nur so wimmelt.

Update Mittwoch 15.08.2012 19:30 (USA Time)

Erste Trainingsfahrt

Nachdem es gestern Morgen ab 100m Nebel hatte, starteten wir erst heute Morgen zur erste Trainingsfahrt. Bis der Ballonkorb, die Geräte und Autos eingerichtet waren, dauerte es heute länger als gewöhnlich. Da es mit fremden Autos und reduzierter Ausrüstung länger brauchte, bis alles an seinem Platz war. In der Nacht hatte es etwas abgekühlt, so dass das Gras noch feucht war. So schätzten wir es sehr, dass wir auf einem geteerten Parkplatz, einen Kilometer östlich des Beatle Lake, aufstellen konnten und wir keine nassen Schuhe bekamen. Die Temperaturen waren morgens sehr angenehm bei ca. 18 Grad und kletterte danach wieder nach oben Richtung 30 Grad. Stefan stellt sich ein FLYIN, ein Qual der Wahl und ein vom Piloten deklariertes Coal. Die Ziele wählte er aus der von der Wettkampfleitung gegebenen Zielliste mit 900 Strassenkreuzungen im Wettkampfgebiet. Stefan markerte alle Ziele in der MMA hängte noch eine vierte Aufgabe an und landete nach 1h 20min. Wir waren sehr zufrieden mit der ersten Trainingsfahrt und konnten heute Nachmittag noch die nötigen Ergänzungen in unserem Equipment machen.

Update Montag 13.08.2012 14:30 (USA Time)

Battle Creek angekommen

Gestern Abend um 22.00 Uhr sind wir alle zusammen gut in Battle Creek angekommen. Lea, Köbi, Urs und Peter Gamma (aus einem anderen Team) sind nach ihrem Trip in New York nach Charlott geflogen. Dort haben sie bei Sam, einem Freund aus der USA, einen Pickup ausgeliehen und sind zu uns (Stefan, Rebekka, Simon und Sonja) nach Detroit gefahren. Sie hatten 11h. Der Wahnsinn so ein Pickup, Lea hat einen riesen Spass damit zu fahren. Köbi konnte die Papiere für das Mietauto in Detroit unterschreiben und dann sind wir zusammen nach Battle Creek gefahren. Alle sind bei guter Laune und wir sind froh, dass wir nun alle zusammen sind. Mit unserem Hotel sind wir sehr zufrieden, konnten uns gut einrichten und hatten eine angenehme Nacht. Heute morgen konnten wir die Gasflaschen für den Ballon abholen. Soeben haben wir die Nachricht erhalten, dass wir den Ballon abholen können. Wir sind froh, dass es geklappt hat. Morgen früh möchten wir die erste Trainingsfahrt machen.

Update Dienstag 07.08.2012 14:00

Ballontransport

Unser Ballon (rechts im Bild) wurde mit anderen Ballonen per Luftpost in die USA versendet. Stefan und Rebekka Zeberli sind bereis in der USA am Reisen. Sonja und Simon Zeberli werden am Mittwoch Morgen früh ihre Reise auf sich nehmen. Sie werden direkt nach Detroit fliegen und dort Stefan und Rebekka treffen.
Der Rest des Teams (Lea Natter, Köbi Zeberli und Urs Frauchiger) werden am kommenden Freitag abreisen.

Kommentare

Hey, Bilderklau! Na sowas. :-)
Bin gespannt auf die ersten Infos von euch, ihr habt ja ein paar Tage Vorsprung bei den Vorbereitungen. Bis nächste Woche.
Martin

Hallo Martin. Das Bild hatte mir Lea zusgestellt... :-) weisst ja wie das mit Lea so ist.... Auf jeden Fall cooles Bild; Ich gehe Morgen nach Grad Rapids; sage Dir dann Bescheid, wenn Du möchtest. Ich habe nur keine Emailadressen hier.  Vielleicht könntest Du mir noch ein Mail senden. Danke.

Hallo Herr Zeberli
Das FLAGA Suisse Team aus Gossau wünscht Ihnen und dem ganzen Team viel Erfolg.

Viel Glück und guet Land

Alles Gute und immer Guet Land wünscht das ganze Ballonteam Moser

Hey Stefan, alles Gueti und viel Glück in Battle Creek. Immer Guet Land und äa guets Näsli für dä Wind.

Hallo zusammen, wir freuen uns auf die ersten Resultate.
Gruss an alle Heidi, Bruno Angela und Corina.

Hallo ihr Weltenbummler, danke für eure tollen Fotos aus der grossen weiten Welt! Weiterhin viel Spass, günstige Winde und immer Guet Land wünschen euch Erich und Erika