Alpenüberquerung im Heissluftballon

Endlich stellt sich eine passende Wetterlage für eine Überquerung der Alpen ein. Im Gegensatz zur letzten Lage vor knapp 2 Wochen ist der Norwind auf der Alpensüdseite nicht so stark und nicht bis zum Boden durchgreifend.

Wir starten am Samstag um 09.40 Uhr in Malters / Luzen und fahren in etwas mehr als 4h ganze 240km weit bis nach Sorcino, einem kleinen Dorf südöstlich Crema. Auf beiden seiten der Alpen herrschen beste Sichtbedingungen! Es kommt eher selten vor, dass wir weder im Norden noch im Süden Nebel haben. Es war einfach eine fantastische Reise. Natürlich lassen wir die grandiose Fahrt in einem feinen Restaurant und einer Übernachtung in Italien ausklingen.