Gasballontahfahrt 28.8.2016

Wir starten 30 Minuten später als geplant. Am Morgen wie wir am Startplatz in zur Zurzach eintreffen geht noch ein heftiges Gewitter nieder. Sobald der Regen vorbei ist beginnen wir mit dem Aufrüsten des Ballons. Radar und Satellitenbild zeigen vielversprechende Verhältnisse. Die Winde sind zu dieser Zeit noch sehr stark und aus Nordwesten. Trotzdem rechne ich, dass der Wind in die gewünschte Richtung drehen wird. Wir starten mit 26 Säcken Ballast. Nach Modellen geht unsere Reise allgemein Richtung Bodensee. Möglicherweise auch zwischen Bodensee und schwäbische Alb.

Radarbild 28.8.2016 04.00Uhr