Gasballonnachtfahrt 30.07.2010

Eine ganze Woche konnte ich mit meinen Gästen einplanen um eine Gasballonnahtfahrt ab Zurzach zu verwirklichen. Doch leider war das Wetter fast die ganze Woche unbeständig. Am letzten Tag unserer Zeitspanne (Freitag Abend) lichteten sich dann die Wolken doch noch. Wir starteten im neuen MM- Gasballon in Zurzach und fuhren in knapp 20 Stunden über weite Teile Frankreichs und landeten schliesslich in Saarbrücken.

Nicht nur von der Distanz sondern vor allem vom Wetter her gesenen erwischten wir einen sensastionellen Tag. Die Sichtweite betrug  am Tage mindestens 300- 500 Kilometer! Die Windmodelle zeigten schon von Anfang an ene Fahrt in Richtung Frankreich und später bis nach Luxembourg.

 

 

Kommentare

Wau Stefan war ja ein Klassefahrt im neuen Ballon weiter so.

Hi Stefan, viel spass mit Eueren neuen Gasballon und weiterhin schöne Fahrten.

Grüsse auch an Kurt.

Torsten Mönch aus Horw

 

Hi Stefan, viel spass mit Eueren neuen Gasballon und weiterhin schöne Fahrten.

Grüsse auch an Kurt.

Torsten Mönch aus Horw